Skip to content
28/06/2013 / Sarah

Inspiring / Inspirierend

IMG_8067

80 x 80 cm Acryl, Kaffeepulver & Acrylstifte auf Leinwand / 80 x 80 cm acrylic paint, coffee powder & acrylic pens on canvas

Deutsch: Dieses Bild zeigt, was mich inspiriert zu kreieren. Abgesehen von guter Musik gibt es 3 weitere große Dinge, die meine linke (künstlerische) Hand zucken lassen und mich zur Kreation von Kunst bringen: Kunst, Natur und Liebe. Wenn ich mir Kunst anschaue, besonders die Europäischen Alten Meister (Rubens, Bruegel, van Gogh, Manet, Monet, etc.), geht mein Hirn sofort in den Modus, in dem ich Farbe riechen und Pinselstriche auf Leinwand hören kann, obwohl ich nicht mal halbwegs in der Nähe eines Ateliers bin. Natur ist die künstlerischste Sache, die es gibt. All die verschiedenen Formen, Farben und Texturen und die Komposition von allem sind schon an sich inspirierend. Wenn dann noch tolles Licht (Herbstsonne ist mein Favorit) dazu kommt, kann das atemberaubend sein. Liebe ist für mich sehr inspirierend, da meine Liebe – mein wunderbarer Ehemann – sehr ermutigend ist und normalerweise Ideen inspiriert ohne es dediziert zu versuchen. Unspektakuläre Momente wie zu Beispiel zu Abend essen oder Auto fahren sind oft die Momente in denen wir über Gott und die Welt reden und meistens habe ich dann eine Idee oder sehe ein Gemälde vor meinem inneren Auge. In diesem Gemälde habe ich mit Absicht die linke Hand gemalt, da ich ein Linkshänder bin und meine linke Körperhälfte als künstlerisch ansehe, während die rechte Seite die logische, coole und funktionale Seite ist. Damals in der Grundschule haben die Lehrer mir das Schreiben nur mit der rechten Hand beigebracht, weil Ärzte ihnen sagten, dass ich kein “schwerer” Linkshänder sei. Das war nicht so arg problematisch für mich, es hat nur viel länger gedauert zu lernen leserlich zu schreiben. Ansonsten war es ok, obwohl ich mir heute, Jahrzehnte später, schon wünsche, dass man mir damals einfach das Schreiben mit der linken Hand beigebracht hätte und meine Händigkeit dadurch konstant geblieben wäre. Aber was solls. Jedoch habe ich diese komische Sache rausgefunden: Meine rechte Hand verkrampft unglaublich viel schneller und schlimmer, wenn ich male und dass Linien niemals den Schwung haben, wenn ich die rechte Hand nutze. Als ich ernsthaft mit der Malerei anfing, habe ich Techniken nie mit der rechten Hand trainiert….nur mit der Linken. Ich denke es wäre interessant das irgendwann mal zu versuchen, aber ich vermute die Ergebnisse wären grauenhaft. Wie auch immer, meine linke Hand ist von allen wunderbaren Dingen um mich inspiriert und daher dachte ich mir, dass es nett wäre mein “Instrument” auf diese Art und Weise darzustellen. Das Malen hat mich in Summe 1,75 Stunden gebraucht.

Das Video für dieses Gemälde ist auf meinem Youtube Kanal verfügbar: www.youtube.com/pinselgeschichten

English: This painting is about what inspires me to produce art. Aside from great music there are 3 main other subjects in life that make my left (artsy) hand twitch and want to create: art, nature and love. When I look at art, especially the old European masters (Rubens, Bruegel, van Gogh, Monet, Manet, etc.) my brain goes into the “zone” where I can smell paint and hear brush strokes on canvas although I’m nowhere near a studio or something like that. Nature is the most artistic “thing” that exists. All the different shapes, colors, textures and the composition of it all is inspiring by itself. Combined with some great lighting (autumn sun being my favorite) it’s nothing less than breathtaking. Love is very inspiring for me, since my love – being my gorgeous husband – is very encouraging and usually sparks ideas without even aiming for that. Unspectacular moments like having dinner together or driving in the car normally are the moments we talk about this and that, and I often end up with another idea or simply a “painting before my inner eye”. I painted the left hand in this piece in purpose, since I’m a lefty and think of my left body parts as artistic while my right parts (especially my right hand) are the logical, cool, and “functional” parts. Back when I was in school, teachers taught me to write with my right hand since they were told by doctors that I was not a “serious” lefty, and I did not have that much trouble with it. I took me a while to write in a legible manner, but other than that I was okay with that, although looking back at it decades later, I wish they would have just taught me to write with my left hand and would have kept the use of my hands consistent. But, well – whatever. 🙂 However, I found out that strange thing, where my right hand cramps up so quickly and badly when I paint or draw with it and lines never seem to “flow” nicely when I draw then with my right hand. So when I started painting seriously, I never trained techniques with my right hand….only with my left. I guess it would be interesting to try and train painting with my right hand some day, but I suspect that I wouldn’t be any good. Anyhow, my left hand is inspired by those lovely things around me and I thought it would be nice to have the instrument of my art depicted the way I did. Painting the picture took me about 1.75 hours.

The video for this painting is available on my Youtube Channel: www.youtube.com/pinselgeschichten

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: