Skip to content
10/01/2014 / Sarah

Family Tree / Stammbaum

IMG_0101

50×60 cm Acryl auf Leinwand / 50×60 cm acrylic paint on canvas

Deutsch: Das Jahr 2013 war an sich schon ein sehr ereignisreiches Jahr für mich; die Krönung gab es allerding völlig unerwartet an einem Samstag abend im November in unserer Küche. Wie man schon in einigen Blogs auf dieser Seite lesen konnte,  hat sich mein Freundeskreis in 2013 schlagartig enorm vergrößert. Ein Mitglied dieses Kreises kenne ich bei weitem am längsten – fast so lang wie meinen Mann. Als wir noch in Frankfurt wohnten, hat er uns besucht, nur wenige Monate nachdem mein Mann umgezogen war. Wir verstanden uns auf Anhieb und es war immer sehr schön ihn zu sehen und rumzuklönen. Er ist schon seit weit über 10 Jahren einer der besten, wenn nicht DER beste, Freund meines Mannes und vor knapp 5 Jahren tanzte er dann auf unserer Hochzeit. An jenem Samstag abend in unserer Küche spielte sich jedoch etwas Außergewöhnliches ab. Ich weiß nicht mehr wie, aber wir sind an diesem Abend irgendwie auf Familiengeschichten und Herkunften gekommen und Mr. C (eben jener Freund) erzählte seinen Background und nannte den Namen seiner Vorfahren. Ich stand an die Küchentheke gelehnt und fühlte mich als hätte ich einen Hieb in den Magen bekommen und mein Herz hätte für ein paar Schläge ausgesetzt. Das war meine Familiengeschichte mit meinem alten Familiennamen vor Generationen, die er da erzählte. Die einzig logische Erklärung war, dass wir gemeinsame Vorfahren hatten. Ich hatte augenblicklich ein warmes Gefühl in mir, das mir sagte, dass ich mit diesem Gedanken den Nagel auf den Kopf getroffen hatte. Es war dieses unbestimmte Gefühl der Zugehörigkeit und ein Stück weit des “Nach Hause Kommens”. Ich kann auch heute absolut nicht erklären, woher diese sofortige Sicherheit der Familienzuhörigkeit kam. Vielleicht weiß man es manchmal einfach. Rein faktisch mag es daran liegen, dass es nur 3 Familien mit diesem Nachnamen um 1870 in Deutschland gab, als es diesen Vorfall in meiner Familie gab, der so absurd war, dass er sicher nicht in allen 3 Familien zur gleichen Zeit vorkam (unter Berücksichtigung des Nachnamens, Ortes und  anderer Details liegt die Wahrscheinlichkeit unserer Verwandschaft bei 98%). Lustigerweise ist die emotionale Seite in mir innerhalb von Sekunden sicher gewesen; weit bevor ich die Chance hatte unseren Stammbaum raus zu kramen oder alle Namen von Mr. C’s Seite zu vervollständigen (daher auch so viele Fragezeichen im Stammbaum).

Ich frage mich, was unsere gemeinsamen Vorfahren – unsere Ur- und Ururgroßeltern – wohl dazu gesagt hätten, wenn sie gewusst hätten, dass unsere entzweiten Familienteile sich nach knapp 140 Jahren durch Zufall wiederfinden und die “Entdecker” (Cousin und Cousine 3. Grades) vor Herausfinden schon etwa 5 Jahre befreundet waren? Ich muss schon sage, das ist schon wirklich eine irre Geschichte! Ich habe etwa 2,25 Stunden gebraucht das Bild fertig zu stellen; das Video hierzu ist auf meinem Youtube Kanal verfügbar: www.youtube.com/pinselgeschichten

IMG_0080

English: The year 2013 itself was a very turbulent year for me; but the high point came  totally surprising while we were standing in our kitchen on a Saturday night in November. As you could read in some previous blogs on this page, my circle of friends expanded tremendously in early 2013. However, I knew one member of that circle for a much longer time, almost as long as my husband. Back when we lived in Frankfurt, he visited us only a couple of months after my hubby moved, and we liked each other instantly. It was always nice to see him and hang out. He is one of the best, if not THE best, friend of my sweetheart for more than 10 years and he danced at our wedding 5 years ago. While we experience a lot of cool things together, on said Saturday night in our kitchen, however, something extraordinary happened. I don’t remember how and why, but somehow we talked about family stories and ancestries, and Mr. C (the very friend) told about his background and his ancestors’ original name. I stood, leaning against the kitchen counter and felt as if somebody punched me and if my heart skipped a couple of beats. What he told was my family story with my ancestors’ original name generations ago! The only logic explanation was, that we shared ancestors. Immediately I had a warm feeling in my gut and my intuition told me that I was dead-on. It was this weird feeling of belonging and kind of like coming home. Even today I can’t really explain, how I knew for certain that we shared a family tree; maybe sometimes you just know. Looking at the facts, it might be because there were only 3 families with our name in Germany in the 1870s. That was the time a certain thing happened in my family that actually split 2 brothers back then. That event is so weird that it is highly unlikely that it happened in all 3 families at the same time (considering the name, places and other details, the chance of us being related is 98%). Funny enough, the emotional part of me was sure within seconds; way before I had a chance to look up our family tree and complete it with all names and family members of Mr. C’s side (that’s why there are so my question marks in the picture).

I wonder, what our mutual ancestors – our great-grandparents and great-great-grandparents – would have said, if they’d knew that the disunited family parts would find each other by accident about 140 years later, and that the “discoverers” (third cousins) were friends for about 5 years before they found out about them being related? I have to admit, this story really is mind-blowing! It took me about 2.25 hours to complete the painting; the accordant video is available on my Youtube channel: www.youtube.com/pinselgeschichten

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: