Skip to content
07/11/2014 / Sarah

A sky full of stars

IMG_5617

80 x 100 cm Acryl auf Leinwand / 80 x 100 cm acrylic paint on canvas

Deutsch:  Dieses Bild is Teil meiner neuen “Musik” Serie. Genau wie “Final Masquerade” und “Fate’s Start Palace” habe ich ein Lied gehört und hatte sofort ein Bild im Kopf und ich war inspiriert. Fate’s Start Palace habe ich nicht nach dem Lied benannt, das den Inspirationsprozess begonnen hat, weil ich hier den ganzen Soundtrack beim Malen genutzt habe, aber vom Prinzip her ist es das Gleiche. Nun denn, ich habe “A sky full of stars” nie komplett gehört….bis letzten Sonntag. Ich klickte mich quer durch Youtube während ich darauf wartete, dass meinen eigenen Video hochluden. Als ich das Stück das erste Mal hörte, formte sich sofort das Bild eines “jungen Rebellen, der etwas Unerwartetes tut” in meinem Kopf, aber erst an einer bestimmten Stelle in Lied sah ich die Pose des Rebellen und von da an entstand eine ganze Geschichte samt Moral (ich fordere euch heraus die exakte Stelle im Lied zu  finden ;)…..). Ich bin oft genervt davon wie Menschen Andere beurteilen und wie sie sie in Schubladen stopfen. Aber noch mehr bin ich davon genervt, wie Menschen Dinge Anderen unterstellen, nur weil sie in irgendeine ihrer Schubladen gesteckt sind. Um ein konkretes Beispiel zu nennen: Der Typ im Bild sieht recht rebellisch und wild aus und scheint auf sein Äußeres zu achten; die blauen Haare und die dunklen, indigo Skinny-Jeans, der schlanke aber muskulöse Körper. Wann du raten müsstest; was dieser Typ gerne macht und welche Musik er macht, was würdest du sagen? Würdest du Kampfkunst oder Ballett vermuten? Würdest du Punk und Elektronik-Musik annehmen oder Klassik? Wir müssen Dinge und Menschen kategorisieren, um sie wieder zu erkennen; so funktioniert das menschliche Gehirn nun mal, aber hin und wieder wäre es schön, wenn Leute eher fragen würden anstatt einfach anzunehmen. Die Moral des Bildes geht sogar noch 2 Schritte weiter. Nicht nur sollte man nicht einfach Dinge bei Anderen annehmen, sondern ich fordere jeden heraus nicht nur den Weg im Leben zu gehen, der von einem erwartet wird, sondern das zu tun was man wirklich gern tut. Das Leben ist einfach zu kurz, um es nicht in vollen Zügen zu leben. Der Liedtext hat mir hierbei nur partiell inspiriert; die Melodie war sehr viel bedeutender. Wenn man jedoch mal auf den Songtext schaut/hört, dann kann man ihn durchaus in einer Art und Weise interpretieren, dass das worüber gesungen wird das ist, was man leidenschaftlich gern mag. Ich denke, dass die Möglichkeiten, die ein Mensch in seinem Leben hat, wie ein Himmel voller Sterne sind. Und ich denke, dass wenn man etwas wirklich gern tut, es einem im Endeffekt egal ist was Andere denken könnten, dass man seine Leidenschaft lieben lernst, und dass man wahrscheinlich später glücklich auf sein Leben zurückschauen wird.   Alles in allem habe ich 2,5 Stunden für dieses Bild benötigt. Das Video hierzu – und Andere – sind auf meinem Youtube Kanal verfügbar: www.youtube.com/pinselgeschichten

English: This is a painting of my newly started “Music” series. Just like with “Final Masquerade” and “Fate’s Stary Palace” I listened to a song and immediately pictures formed in my head and I was inspired to create. I didn’t name Fate’s Stary Palace after the song that started the inspiration process, because the whole soundtrack was used during the painting session, but it is done pretty much the same way as the paintings named after songs, just like this one. So, I never heard “A sky full of stars” start to finish until Sunday last week, when I roamed through Youtube while waiting for my videos to be uploaded. The first time I heard this song, I immediately had that picture of “the rebel kid doing something unexpected” in my head, but only at a certain moment in the song I saw the pose the kid was in, and from there a whole story and moral emerged (and I dare you to find the exact second ;)…..). I often am very annoyed by the way people judge others and how they put them into categories. But moreover I’m annoyed by the way people then assume things about others, just because they happen to be in one of their categorised little brain boxes. For example, this kid in the painting looks quite rebellious, wild and seems to care about his looks; the blue hair and the skinny, dark indigo pants, the lean but muscular and well looked after body. If you would have to guess what this kid liked to do in his spare time and what kind of music he liked, what would you assume at first glance? Would you assume martial arts when you look at his pose, or would you assume ballet?  Would you assume punk and electronic music or classic tunes? We all have to categorise things and people in order to recognise stuff; that’s just how the human brain works, but I guess it wouldn’t hurt, if from time to time people would ask rather than assume things and qualities about another human being. The moral of this painting, however, goes even 2 steps further. In addition to not only assume things about others, I challenge each and everyone to not follow down a path of life, that allows you to only do what is expected of you, but to actually do and show, what you really like. Life is too short to not live it to the fullest! The lyrics of the song are only partially what inspired me. The melody this time was just so much stronger. However, when you look at the lyrics there is a way to interpret them and have the “thing” that was sung about be your passion for something. I think that everybody’s opportunities in life are a sky full of stars. And I think that when you do what you really like, you don’t care about what others might think, you love whatever you are passionate about, and you will probably be very happy with your life when you look back at it.  It took me 2.5 hours to complete this painting.  The video – and others – are available on my Youtube channel: www.youtube.com/pinselgeschichten

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: